Wackerow: Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017

am Mittwoch, 31 Mai 2017. in Kategorie Aktuelles

Bekanntmachung

Gemeinde Wackerow

Der Bürgermeister

 

Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 der Gemeinde Hinrichshagen


Aufgrund der §§ 45 ff der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung  vom 22.03.2017  Beschluss Nr. WAC/016/2017  folgende Haushaltssatzung erlassen:

Bekanntmachung

Gemeinde Wackerow

Der Bürgermeister

 

Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 der Gemeinde Hinrichshagen


Aufgrund der §§ 45 ff der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommern wird nach Beschluss der Gemeindevertretung  vom 22.03.2017  Beschluss Nr. WAC/016/2017  folgende Haushaltssatzung erlassen:

 

§ 1 Ergebnis- und Finanzhaushalt

 

Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2017 wird

 

  1. im Ergebnishaushalt

a)

der Gesamtbetrag der ordentlichen Erträge auf

1.497.600 EUR

 

der Gesamtbetrag der ordentlichen Aufwendungen auf

1.557.400 EUR

 

der Saldo der ordentlichen Erträge und Aufwendungen auf

-59.800 EUR

 

 

 

b)

der Gesamtbetrag der außerordentlichen Erträge auf

0 EUR

 

der Gesamtbetrag der außerordentlichen Aufwendungen auf

0 EUR

 

der Saldo der außerordentlichen Erträge und Aufwendungen auf

0 EUR

 

 

 

c)

das Jahresergebnis vor Veränderung der Rücklagen auf

-59.800 EUR

 

die Einstellung in Rücklagen auf

0 EUR

 

die Entnahmen aus Rücklagen auf

10.200 EUR

 

das Jahresergebnis nach Veränderung der Rücklagen auf

-49.600 EUR

 

  1. im Finanzhaushalt

a)

die ordentlichen Einzahlungen auf

1.490.900 EUR

 

die ordentlichen Auszahlungen auf

1.477.100 EUR

 

der Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen auf

13.800 EUR

 

 

 

b)

die außerordentlichen Einzahlungen auf

0 EUR

 

die außerordentlichen Auszahlungen auf

0 EUR

 

der Saldo der außerordentlichen Ein- und Auszahlungen auf

0 EUR

 

 

 

c)

die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf

12.200 EUR

 

die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

            14.800 EUR

 

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf

-2.600 EUR

 

 

 

d)

die Einzahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

35.800 EUR

 

die Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

47.000 EUR

 

der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Finanzierungstätigkeit auf

-11.200 EUR

 

festgesetzt.

 

§ 2 Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen

 

Kredite zur Finanzierung von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen werden keine festgesetzt.

 

§ 3 Verpflichtungsermächtigungen

 

 Verpflichtungsermächtigungen werden keine festgesetzt.

 

§ 4 Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit

 

Der Höchstbetrag der Kredite zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit wird festgesetzt auf  2.903.300 EUR.

 

§ 5 Hebesätze

Die Hebesätze für die Realsteuern werden wie folgt festgesetzt:

 

1.

Grundsteuer

 

 

a)

für die land- und forstwirtschaftlichen Flächen

 

 

 

(Grundsteuer A) auf

560 v.H.

 

b)

Für die Grundstücke

 

 

 

(Grundsteuer B) auf

700 v.H.

 

2.

Gewerbesteuer

450 v.H.

 

§ 6 Stellen gemäß Stellenplan

 

Die Gesamtanzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen beträgt  1,75 Vollzeitäqui-valente.

 

§ 7 Eigenkapital

 

Die Gemeinde weist kein Eigenkapital in der Bilanz aus. Der nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag beträgt:

31.12. 2012

763.436 EUR

31.12. 2013

851.532 EUR

 

 

 

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltjahr 2017 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht.

Mit dem Schreiben vom 24.04.2017 wurde von der Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald als Untere Rechtsaufsichtsbehörde entschieden:

  • gemäß § 53 (3) KV MV  wird der Höchstbetrag des Kredites zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit  abweichend i.H.v. 2.844.700 € genehmigt;
  • gemäß § 55 KV MV wird der Stellenplan genehmigt.

 

 

Neuenkirchen,  02.05.2017

gez.

 

Hering

 

Bürgermeister

 

 

 

Hinweis:

Die vorstehende Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2017 wird hiermit öffentlich bekannt gemacht. Die

nach § 47 Abs. 3 KV M-V erforderlichen Genehmigungen wurden am 25.04.2017 durch die Landrätin des Landkreises Vorpommern-Greifswald erteilt.

Die Haushaltssatzung und Anlagen können innerhalb des folgenden Monats auf die Bekanntmachung zu den Öffnungszeiten  im Amt Landhagen, Theodor Körner Str. 36, 17498 Neuenkirchen, Zimmer 1.06 eingesehen werden.

 

Kommentare (0)

Bitte Kommentar schreiben

Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.