Aktuelles

Verfasst von Christoph Sbach am .

51. Spring- und Dressurturnier in Dersekow 5. bis 7. Juli 2019


Pressemitteilung

In Dersekow steigt wieder das Turnierfieber

Der Ort Dersekow, acht Kilometer südwestlich von Greifswald und die Region um den Ort herum, ist seit Jahrzehnten eine Pferdehochburg. Reitpferde wurden und werden dort gezüchtet und seit mehr als 52 Jahren auf hohem Niveau Pferdesport betrieben. In diesem Jahr gibt es vom 5. bis 7. Juli die 51. Auflage des beliebten Reitturniers in der langen Vereinsgeschichte. Bis 1990 als Sektion Pferde-sport der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Traktor Dersekow eingetragen, wurde die Organisation nach der politischen Wende in die Reitsportgemeinschaft (RSG) Dersekow umgewandelt. Aktuell sportliches Aushängeschild des Vereins ist Christoph Lanske, Sohn des Vereinsvorsitzenden und Turnierleiters Torsten Lanske, der in Wendorf bei Grimmen die Reitanlage der Familie Wroblewski gepachtet hat. Der 30-Jährige ist selbstständig und trainiert dort 20 Pferde. In diesem Erfolgsanrechnungsjahr gehört er mit 104 Platzierungen, darunter 25 Siege aktuell zu den Top-Five in Mecklenburg-Vorpommern.
Vor heimischem Publikum will er das natürlich erneut bestätigen. „Ich hänge an meinem Heimatverein, dem ich freu bleiben werde. Habe dort viele Freunde und Fans, die mich emotional unterstützen und de-nen ich mit guten Ritten und Ergebnissen etwas zurückgeben will“, sagt Christoph Lanske. „Natürlich sind die Erfolge von Christoph auch Motivation für mich und mein Team, unser Turnier immer besser und an-spruchsvoller werden zu lassen. Deshalb werden wir die Basis aber nicht vernachlässigen, denn unser Ver-ein hat auch viele Nachwuchsreiter denen wir bei unserem Turnier entsprechende Prüfungen anbieten. Der Große Preis, den wir im Jubiläumsjahr 2018 erstmals auf ein höheres Niveau gehoben haben, bleibt aber ein Zwei-Sterne Springen“, sagt Turnierleiter Torsten Lanske, der auch Vorsitzender des Kreisreiterbundes Vorpommern-Greifswald mit mehr als 40 Vereinen ist.

Seit dem sich der Reitplatz an der Straße der Freundschaft in unmittelbarer Nachbarschaft zum Derse-kower Agrar Betrieb befindet, wurde er unter Federführung von Torsten Lanske kontinuierlich weiter-entwickelt. Heute präsentiert sich die Anlage als kleines Reitstadion. Das ist auch Vize-Landrat Jörg Has-selmann nicht entgangen, selbst erfolgreicher Pferdezüchter und Vorsitzender des Verbandes der Pfer-dezüchter Mecklenburg-Vorpommern, der das Turnier entsprechend seiner Möglichkeiten unterstützt.
Die Reiter honorieren die Bemühungen der Veranstalter mit hohen Nennungszahlen. Noch ist nicht abzu-sehen wie das diesjährige Nennungsergebnis aussehen wird. Meldeschluss ist am 18. Juni. „Der Termin bei Torsten steht fest in meinem Terminplan, weil hier Reiter für Reiter ein Turnier organisieren, bei dem rundum alles passt“, sagt Thomas Voß aus Schülp in Schleswig-Holstein, der schon zahlreiche Nationen-preise für Deutschland gewonnen hat. „Wir sind ein eingespieltes und engagiertes Team, vorweg Manfred Sametzki, das weiß worauf es ankommt und auf das ich mich stets verlassen kann“, begründet Torsten Lanske die Beliebtheit des Turniers.
26 Prüfungen und Wettbewerbe enthält die diesjährige Ausschreibung. Sportliche Höhepunkte sind wie-der vier schwere Springen, mit dem Großen Preis als sportlichem Höhepunkt, zum zweiten Mal auf Zwei-Sterne-Niveau ausgetragen. Am Freitag gibt es bereits das erste S-Springen. Das „Championat von Derse-kow“ ist am Samstag mit Stechen ausgeschrieben und die zweithöchste Prüfung. Am späten Abend steigt wieder das traditionelle Barrierenspringen, bei dem es im 4. Stechen an der letzten Barriere (Steilspring) schon mal bis 1,90 oder 2,00m gehen kann. Startmöglichkeiten gibt es auch für Reiter der niedrigeren Leis-tungsklassen und für Nachwuchsreiter. 5 Dressurprüfungen (inklusive einer Eignungsprüfung) finden bis Klasse L auf dem Dressurviereck statt.
Am Samstagabend gibt es im Festzelt wieder ein attraktives Kulturprogramm. Über Einzelheiten informie-ren wir später. Für das leibliche Wohl ist an den zahlreichen Ständen an allen Tagen ausreichend gesorgt. Kinder haben freien Eintritt. Der RSV Dersekow 1968 e.V. freut sich auf viele Gäste und heißt alle herzlich willkommen. (FW)

Drucken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok