Dersekow - Informationen und Geschichte

gemeinden-dersekowEinwohner: 1.066 (Stand 31.12.2016)

mit den Ortsteilen:
Alt Pansow, Dersekow, Dersekow Hof, Friedrichsfelde, Klein Zastrow, Neu Pansow und Subzow

 
Fläche 26,17 km²
Grundsteuer A 298 v.H.
Grundsteuer B 373 v.H.
Gewerbesteuer 336 v.H.

Der Ort Dersekow mit seinem Kirchspiel wird 1218 erstmalig urkundlich erwähnt und ist damit höchstwahrscheinlich älter als die Siedlung am Ryck, die als "Gryphiswalde" vom Pommern-Herzog Wartislaw III. 1250 Stadtrecht verliehen bekam. Die Gründung Dersekows geht möglicherweise auf einen slawischen Adligen "von Dirsko" zurück, von dessen Nachkommen eine Grabplatte im Greifswalder Dom liegt.

Heute bietet die Gemeinde Dersekow eine gut funktionierende Infrastruktur. In Dersekow gibt es eine Grundschule und eine Kindertagesstätte.

In der Gemeinde sind mehrere Firmen verschiedener Branchen ansässig, wobei landwirtschaftliche Betriebe den Schwerpunkt bilden.

Das kulturelle Leben des Dorfes wird im wesentlichen von zwei seit langem bestehenden Vereinen geprägt, dem Karnevalsverein und dem Sportverein mit den Sparten Frauengymnastik, Fussball und Reitsport. Die reizvolle Landschaft mit dem Schwingetal und den vielen Wäldern sowie die vorhandene Infrastruktur bieten beste Voraussetzungen für ein Leben auf dem Lande.

Drucken E-Mail

Anschrift

Amt Landhagen
Theodor-Körner-Str. 36
17498 Neuenkirchen

Sprechzeiten

Di.: 08:30-12:00 Uhr
Di.: 13:00-18:00 Uhr
Mi.: 08:30-12:00 Uhr
Do: 13:00-17:00 Uhr