Drucken

Wackerow - Informationen und Geschichte

gemeinden-wackerowmit den Ortsteilen:
Dreizehnhausen, Groß Petershagen, Groß Kieshof, Immenhorst, Jarmshagen, Klein Kieshof, Klein Petershagen, Steffenshagen und Wackerow

Fläche 31,72 km²
Grundsteuer A 360 v.H.
Grundsteuer B 500 v.H.
Gewerbesteuer 420 v.H.

Besiedlungsnachweise für die Stelle, an der sich heute der Ort Wackerow befindet, gibt es seit der Steinzeit. Hier liess sich der Ryck besonders leicht überqueren und er schuf zudem einen günstigen Zugang zur Ostsee. Bei kürzlich durchgeführten archäologischen Ausgrabungen im Zuge umfangreicher Bautätigkeit wurde eine Fülle an Grabungsmaterial aus allen geschichtlichen Epochen geborgen.

Nach 1990 entwickelte sich die Gemeinde aufgrund ihrer stadtnahen Lage zu einem attraktiven Wohnstandort, vor allem für Menschen aus der Stadt.

Eine unternehmerfreundliche Politik fördert die Ansiedlung einer beträchtlichen Anzahl von Gewerbebetrieben und Firmen der verschiedensten Branchen.

Die Gemeinde Wackerow bietet ihren Bürgern und Gästen landwirtschaftliche Schönheit und Erholungsmöglichkeiten. Am Ryck mit seinen Niederungen, Reedfeldern und unberührten Uferlandschaften gelegen, führen von Wackerow aus gekennzeichnete Wanderwege in die Mischwälder der Steffenshagener Heide und weiter in das Kieshofer Moor. Seit 1921 unter Naturschutz stehend und eine Fläche von 26,7 ha umfassend, ist es für Naturfreunde und botanische Interessierte ein Erlebnis.