• Amt Landhagen / Für Sie geöffnet: Di. 08:30-12 Uhr und 13-18 Uhr, Mi. 08:30-12 Uhr, Do. 13-17 Uhr

    Amt Landhagen / Für Sie geöffnet: Di. 08:30-12 Uhr und 13-18 Uhr, Mi. 08:30-12 Uhr, Do. 13-17 Uhr

Das AMT LANDHAGEN

Im Amt Landhagen im Norden des Landkreises Vorpommern-Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern (Deutschland) sind 10 Gemeinden zur Erledigung ihrer Verwaltungsgeschäfte zusammengeschlossen. Das Amt Landhagen wurde am 3. April 1992 von neun Gemeinden gegründet. Heute gehören zum Verwaltungsbereich Landhagen zehn Kommunen: Behrenhoff, Dargelin, Dersekow, Diedrichshagen, Hinrichshagen, Levenhagen, Mesekenhagen, Neuenkirchen, Wackerow und Weitenhagen. Die bislang selbständige Gemeinde Gross Petershagen wurde im Juni 1999 nach Wackerow eingemeindet. Die Gemeinden des Amtes befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur Universitäts- und Hansestadt Greifswald oder sind nur wenig mehr von ihr entfernt. 

Das Amtsgebiet erstreckt sich um die Stadt Greifswald und am Greifswalder Bodden, entlang der Niederungen des Flusses Ryck. Das Amt wird im Süden durch das Amt Züssow, im Norden durch die Ostsee und die Stadt Greifswald, im Westen durch den Landkreis Vorpommern-Rügen und im Osten durch das Amt Lubmin begrenzt. Nennenswerte Erhebungen und Seen befinden sich im Amtsgebiet nicht. Dem Amt sind die beiden Inseln Riems und Koos vorgelagert, die aber zur Stadt Greifswald gehören.

Der Verwaltungssitz befindet sich in Neuenkirchen.
 
Basisdaten
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Landkreis: Vorpommern-Greifswald
Fläche: 208,03 km2
Einwohner: 10.176 (31. Dez. 2016)
Bevölkerungsdichte: 49 Einwohner je km2
Kfz-Kennzeichen: VG, ANK, GW, PW, SBG, UEM, WLG
Amtsschlüssel: 13 0 75 5555
Amtsgliederung: 10 Gemeinden
Amtsvorsteher: Detlef Neumann

 

Weitere Informationen finden sie hier unter "Portrait und Geschichte".

 
 

Drucken E-Mail

Anschrift

Amt Landhagen
Theodor-Körner-Str. 36
17498 Neuenkirchen

Sprechzeiten

Di.: 08:30-12:00 Uhr
Di.: 13:00-18:00 Uhr
Mi.: 08:30-12:00 Uhr
Do: 13:00-17:00 Uhr